Sicherheit durch Technologie

Wir haben die Lösung für Stahlwerke

Stahlwerke

Fast alle Stahlwerke laufen heute auf Hochtouren. Produktionsausfälle und Betriebsunterbrechungen wirken sich da katastrophal aus. Ein Brand in der Produktion vernichtet immense Geldsummen. Stoppt ein Betrieb, beläuft sich der wirtschaftliche Schaden innerhalb kürzester Zeit auf mehrstellige Millionenbeträge. Bereits kleine Brände können ein komplettes Stahlwerk lahmlegen. Das Brandrisiko ist erheblich: Warm- und Kaltbandwerke, Schweißmaschinen, Schalt- und Hydraulikräume, Ölkeller, Kabelkanäle, Beschichtungs- und Beizanlagen – fast überall trifft Hitze auf entzündliche Stoffe. Brennbare Flüssigkeiten wie Öl, Ablagerungen und heiße Maschinenteile setzen zusammen mit elektrischen Zündquellen die Produktionsmaschinen einer hohen Brandgefahr aus. Anlagenbedingte Brandlasten wie Kunststoffe, Leitungen und Ölvorräte verstärken das Risiko. Investitionen in den Brandschutz sind die Grundlage.

Minimax hat entsprechend für die vielseitigen Brandrisiken im Bereich der Stahlindustrie maßgeschneiderte und richtlinienkonforme Schutzkonzepte entwickelt.

Wir haben schon viele überzeugt:

Komplette Brandschutzlösungen in den Stahlwerken:

Komplette Brandschutzlösungen in den Stahlwerken: DILLINGER HÜTTE, BILSTEIN GRUPPE, ThyssenKrupp, HKM und ArcelorMittal

Prospekt Download:

„Brandschutzlösungen für Stahlwerke“ als Download (PDF)